Wir haben neue Paketangebote mit unserem neuen Vollwertmenü Plus Hähnchen für euch geschnürt!

Noch gar nicht so lange ist es her, da haben wir unser Vollwertmenü Plus Hähnchen eingeführt. Viele von euch hatten schon sehr darauf gewartet, dass endlich unsere dritte Proteinquelle mit einem ganzen Barf-Menü an den Start geht.

Und wir legen jetzt noch einen drauf! Ab sofort haben wir gleich zwei attraktive Paketangebote für euch geschnürt. Ganz Graf Barf-like spart ihr beim Kauf eines Paketes 9% im Vergleich zum Einzelverkauf:

1. Das neue Graf Barf Vollwert-Plus-Paket Hähnchen: Darin enthalten sind 10 Beutel à 2,5 kg Graf Barf Vollwertmenü Plus Hähnchen und 2 Flaschen des Graf Barf Spezial Öls. 

2. Das neue Graf Barf Vollwert-Plus-Paket Mix: Für alle Fellnasen, die die Abwechslung lieben – denn es enthält einen Mix aus zwei Proteinquellen und Knabberspass vom Rind. Darin enthalten sind 5 Beutel à 2,5 kg Graf Barf Vollwertmenü Plus Rind, 4 Beutel à 2,5 kg Graf Barf Vollwertmenü Plus Hähnchen, 2 Flaschen des Graf Barf Spezial Öls, 1 Päckchen Knusper Mix und 1 Beutel Knusper Pansen vom Rind.

Beide Pakete sind genauso gepackt, dass sie exakt in einem großen, gut gekühlten Paket an euch versandt werden können. 

Kann mein Hund beim Fressen von rohem Hähnchenfleisch Salmonellen bekommen?

Da die Verdauung eines Fleischfressers, wie der Hund einer ist, anders ist als beim Menschen, ist er nicht in dem Maße für Parasiten anfällig. Der Magen und Darmtrakt des Hundes sind auf das Verdauen von Fleisch perfekt ausgelegt. So besitzt der Hund einen wesentlich kürzeren Darm und verdaut dadurch die Nahrung schneller. Hinzu kommt eine stark säurehaltige, deutlich aggressivere Magensäure, die nicht nur rohe Knochen hilft zu verdauen und die Nahrung zersetzt, sondern sie bekämpft auch Bakterien und Keime, die so für Hunde kaum gefährlich werden können. Das gilt auch für Salmonellen. 

Man weiß, dass die vollständige Verdauung von Fleisch beim Hund höchstens 24 Stunden dauert. Gut zu wissen: Das Fressen von Fleisch ist für den Hund ein Schlüsselreiz zur Bildung von Magensäure. Wenn dieser Reiz fehlt, weil der Hund beispielsweise viel Trockenfutter mit hohem Getreideanteil bekommt, verändert sich auch der pH-Wert der Magensäure und nähert sich dem des Menschen an. Die Folge: Der Hund wird anfälliger für Parasiten als ein Hund, der gebarft, also ausschließlich artgerecht mit rohem Fleisch ernährt wird.

Doppelt hält bekanntlich besser: Unser Hähnchenfleisch kommt aus der Schweiz. Eines der wenigen noch „salmonellenfreien“ Länder. Hier gelten im Geflügelbereich strengere Vorschriften als in Deutschland.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU
NEU

Haben Sie
Fragen?
Wir sind
für Sie da.

Sie erreichen unser
Service-Telefon unter:

+49 7951 9624059
Geschäftszeiten von
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr,
Freitag: 8:00 - 15:00 Uhr

Oder mailen Sie uns.

Zum Shop für Österreich wechseln?

Wir haben festgestellt, dass Sie uns aus Österreich besuchen.

jetzt Shop wechseln!