Öle, Obst und Gemüse für den Barf-Hund

Für Hundebesitzer, die ihre Fellnase barfen, ist eine gesunde Hundeernährung sehr wichtig. Sie möchten wissen, was genau in ihren Hundenapf kommt. Die Vollwertmenüs von Graf Barf enthalten alles, was der Hund braucht. Das war uns bei der Entwicklung der Menüs ganz besonders wichtig. Das gilt für ausgewachsene Hunde, Senioren mit möglichen Zahnproblemen genauso wie für Welpen und Junghunde ab der 14. Lebenswoche in der Wachstumsphase, ebenso wie für große und kleine Hunde. Für alle bieten wir unsere abgestimmten Menüs an. Doch eins haben unsere Menüs alle gemein: Erst mit dem richtigen Öl wird eine Hunde-Barf-Mahlzeit wirklich vollwertig und für den Hund vollständig verwertbar. Doch warum ist das so? Und können Obst und Gemüse die Graf Barf Mahlzeit für den Hund noch wertvoller machen?

Warum kommt Öl in die Hunde-Barf-Mahlzeit?

Ein hochwertiges Öl gehört immer zum Barfen dazu. Denn viele Vitamine in der Nahrung sind nur fettlöslich. Der Hund kann also erst mit der Zugabe von Öl oder Fett die Nährstoffe aus dem Futter wirklich aufnehmen. Nun werden Sie vielleicht denken: Warum denn noch Öl zufügen, wenn doch im Barf-Fleisch schon Fette enthalten sind? Wir schauen daher genauer hin.

Wie bei der menschlichen Ernährung gilt es auch hier, gesättigte und ungesättigte Fettsäuren zu unterscheiden. Gesättigte Fettsäuren finden sich in allen tierischen Lebensmitteln, also im Fleisch der Hunde-Barf-Mahlzeit. Bei ungesättigten Fettsäuren wird wiederum zwischen einfach und mehrfach ungesättigt unterschieden. Einfach ungesättigte Fettsäuren sind beispielsweise in Olivenöl und Rapsöl enthalten, aber auch in pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Avocados, Oliven, Nüsse. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind für den Hund ebenso wichtig wie für den Mensch, denn diese können nicht vom Körper selbst hergestellt werden. Deshalb müssen gerade diese mit der Barf-Mahlzeit dem Hund in ausreichendem Maße zugeführt werden. Sie werden auch als essenzielle Fettsäuren bezeichnet und befinden sich zum Beispiel in hochwertigen pflanzlichen Speiseölen sowie Fisch, ebenso natürlich im Fett des Fleisches. Eine besonders große Rolle spielen dabei die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese sind dafür verantwortlich, Entzündungen abzubauen und den Körper u.a. vor Rheumaerkrankungen zu schützen. Die beiden Fettsäuren sollten in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander gefüttert werden. Der Hund erhält beim Barfen Anteile an Omega-6-Fettsäuren ohnehin in Teilen bereits aus dem Fleisch, deshalb ist es wichtig, Omega-3-Fettsäuren gezielt zuzuführen. Dies sollte am besten über die Zufütterung von Ölen ausreichend geschehen: z.B. durch Fischöle wie Lachsöl, Dorschöl oder Lebertran, aber auch durch pflanzliche Öle wie Leinöl, Hanföl, Rapsöl und Walnussöl. Dabei weiß man, dass nicht nur ausschließlich eine dieser Ölsorten an den Hund verfüttert werden soll, sondern – um der Fellnase ein größeres Angebot verschiedener Fettsäuren zu gönnen – mehrere Ölsorten das Barf-Futter ergänzen sollten. So beugen Sie Mangelerscheinungen vor und können Fell- oder Hautproblemen vorbeugen. 

Da wir Ihnen das Barfen leicht und sicher machen möchten, haben wir für unsere Graf Barf Menüs ein Öl entwickelt, das speziell auf die Graf Barf Menü-Welt abgestimmt ist und Ihren Hund mit essenziellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Vitamin D3 und Vitamin E im richtigen Verhältnis versorgt. Es besteht sowohl aus hochwertigen tierischen und pflanzlichen Fetten: Lachsöl, Distelöl, Dorsch-Lebertran und Weizenkeimöl. Wichtig war uns bei der Entwicklung ebenso, dass es dem Hund schmeckt, also er es nicht verweigert, weil es beispielsweise bitter schmeckt. Zusätzlich unterstützt das Öl die Verdauung der Pflanzenfasern und macht ein besonders schönes Fell.

Träufeln Sie direkt vor der Fütterung etwas Graf Barf Spezial-Öl auf die Graf-Barf-Hunde-Mahlzeit. Die Dosierungsempfehlung und eine Dosierhilfe finden Sie auf bzw. an jeder Flasche.

Ist eine weitere Zugabe von Obst und Gemüse bei den Graf Barf Menüs notwendig?

In vielen Büchern über das Barfen wird empfohlen, dem Hund mit jeder Mahlzeit auch einen Mix an püriertem Obst und Gemüse zu füttern, um die Fellnase ausgewogen zu ernähren. Häufig werden wir deshalb gefragt, warum die meisten unserer Menüs keinen Obst- und Gemüseanteil enthalten und ob man dies noch zufüttern muss. Das betrifft unsere normalen Vollwertmenüs, die Sensitiv Menüs und auch das Junior Menü. 

Selbstverständlich können Sie unsere Menüs durch einen Obst- und Gemüsemix anreichern. Diese Menüs sind allerdings so entwickelt, dass Sie das gar nicht tun müssen. Unser Graf Barf Konzept basiert nämlich auf der natürlichsten Art und Weise der Hundeernährung nach dem Beutetierprinzip. Der Wolf erbeutete in freier Wildbahn ein Tier und fraß davon nicht nur das Fleisch und die fleischigen Knochen, sondern auch den anverdauten Mageninhalt des Beutetiers. Dies ist übrigens auch der Grund dafür, dass man Obst und Gemüse für die Barf-Mahlzeit des Hundes zuvor pürieren soll, um die Pflanzenfasern zu zerstören. Wir arbeiten deshalb mit einem erhöhten Pansen- und Blättermagenanteil in unseren Menüs. Es handelt sich dabei um den „grünen“ Pansen und Blättermagen des Rinds oder Lamms – und nicht den weißen gereinigten –, denn so sind die Grünfutteranteile dort noch als Nahrung für den Hund enthalten.

Aber wir möchten natürlich unseren Kundenwünschen gerecht werden und haben auf die Bitte hin trotzdem einen extra Obst-und-Gemüse-Mix-Würfel entwickelt. Für alle, die gerne Obst und Gemüse in der Hundemahlzeit dabeihaben möchten.

Er ist in unserem Vollwertmenü Plus vom Rind enthalten sind fein püriert und durchmischt: Möhre, Zucchini, Apfel, Gurke, Salat, gekochte Kartoffel, Banane, rote Bete sowie heimische Gartenkräuter. Für uns selbstverständlich: frei von jeglichen Zusätzen. Wichtig für Sie: Bei unseren Menüs muss durch den Anteil an grünem Pansen deshalb eigentlich kein zusätzlicher Obst- und Gemüseanteil gefüttert werden. 

Ferner ist in unserem Vollwertmenü Pastete vom Rind für kleinere Hunde und Senioren ebenfalls ein Anteil aus unserem Obst-und-Gemüse-Mix enthalten. Auch hier ist bereits Graf Barf Spezial-Öl mitverarbeitet. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Graf Barf Öl, das Spezial-Öl zum Barfen für Hunde - für vollwertige Barf-Menüs! Spezial-Öl
7,84 €
Graf Barf Obst- und Gemüse-Mix - hochwertige Futterwürfel für Hunde bestellen! Obst- & Gemüse-Mix
6,77 €
Barf Vollwertmenü Plus Rind - Hunde richtig barfen mit Graf Barf Vollwertmenü Plus Rind
11,77 €

Haben Sie
Fragen?
Wir sind
für Sie da.

Sie erreichen unser
Service-Telefon unter:

+49 7951 9624059
Geschäftszeiten von
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr,
Freitag: 8:00 - 15:00 Uhr

Oder mailen Sie uns.

Zum Shop für Österreich wechseln?

Wir haben festgestellt, dass Sie uns aus Österreich besuchen.

jetzt Shop wechseln!