Graf Barf vor Ort: Fünf Fragen an fresh4mydog aus Hattert (Westerwald/Rheinland-Pfalz)

Klar verkaufen wir euch unsere Graf Barf-Produkte online über unseren Online-Shop. Dennoch sind uns unsere Händler in eurer Nähe besonders wichtig. Denn genau sie stehen euch ebenso kompetent Rede und Antwort bei Fragen zu Graf Barf, zum Barfen generell sowie zum Verkauf von Graf Barf ohne Postweg – und das alles ganz persönlich. Heute möchten wir euch unseren Händler mit dem coolen Namen „fresh4mydog“ näher vorstellen. Dazu haben wir dem Inhaberteam, Michael Vogel, Romaray Vogel und Kristin Vogel, die unserer Meinung nach fünf wichtigsten Fragen zu ihrer Barf-Leidenschaft, ihrem Ladengeschäft und ihrer Hundeliebe gestellt. 

Graf Barf: Wie seid ihr damals auf das BARFen, die natürliche Rohfütterung von Hunden und Katzen, gekommen? 

fresh4mydog: Wir sind durch und durch Hundemenschen. Wir leben mit unseren Hunden, der Labradoodle-Dame Cheyenne und dem Mischlingsrüden Bailey aus dem Ungarn-Tierschutz, in Hattert im Westerwald.

Den Anstoß zum Barfen gab uns damals Cheyenne. Sie wohnt seit Januar 2008 bei uns. Als wir sie durch eine schwere Krankheit nach einer Impfung in der 16. Woche fast verloren hätten und mit Folgeschäden zu kämpfen hatten, haben wir uns intensiv mit den Themen Hundeernährung, Impfung und Parasitenbekämpfung beschäftigt. Es war ein langer Weg, aber bei unseren Recherchen kamen wir an BARF (Biologisch-Artgerechte-Roh-Fütterung) nicht vorbei. 

Wir stellten selbst kurzfristig die Fütterung von Cheyenne um. Nicht zuletzt, weil sie zwischenzeitlich nach zwei Wochen ohnehin jegliches Trockenfutter verweigerte. Jede Mahlzeit versuchten wir ihr mit gewissen Beigaben schmackhaft zu machen. Aber sie mäkelte immer öfter. Auch dann, wenn sie einen oder zwei Tage gar nichts fraß. Eine Lösung musste her! So kamen wir ans BARF. Plötzlich änderte sich alles. Im Napf blieb nichts mehr übrig. Das Fell wurde weicher, und der Zahnstein verschwand – eine sehr angenehme Begleiterscheinung. Wir waren absolut begeistert von dieser Art der Hundeernährung!

Graf Barf: Eine eindrucksvolle Geschichte mit einem guten Ende. Wie wurde dann ein Ladenbetrieb aus eurer Begeisterung fürs Barfen?

fresh4mydog: Eine Bekannte führte zu dem Zeitpunkt 30 km entfernt einen Hundefriseurladen, in dem wir auch Kunden waren. Sie bot unter anderem Rohfleisch an. Mit diesem hatten wir damals auch die ersten Barf-Futterversuche mit unserer Cheyenne gestartet. Wir waren neben der Wirksamkeit dieser Ernährung für unseren Hund erstaunt, wie einfach das doch alles ist. Ganz zu schweigen, wie schön und „beglückend“ (heißt es bei euch nicht sogar „Glück am Stück“ ?) es ist, wenn man sieht, mit welcher Wonne der Hund frisst. Man kann selbst wählen, was genau in den Hundenapf kommt und was der Hund zu sich nimmt – ohne Tricks und Zusatzstoffe! Schon war die Entscheidung aus Leidenschaft getroffen: Wir eröffneten kurz darauf selbst einen BARF-Shop. Bis heute denken wir, es war eine sehr gute Entscheidung!

Seit 2015 führen wir nun also unseren eigenen Shop für Futter, Nahrungsergänzungsmittel, Pflege und Gesundheit sowie Ausstattung und Zubehör für Vierbeiner! [fresh4mydog]

Seit 2017 bieten wir darüber hinaus die zertifizierte Ernährungsberatung für Hunde und Katzen nach dem Konzept von Swanie Simon an – einer der Wegbereiterinnen der artgerechten Rohfütterung BARF.

Graf Barf: Wie seid ihr dann auf Graf Barf gestoßen?

fresh4mydog: Das ist schnell beantwortet. Durch Recherchen im Internet und einen Anruf der Kundenberaterin Franziska Hajek wurden wir auf Graf Barf aufmerksam und haben uns entschieden, verschiedene Produkte in unser Programm aufzunehmen. 

Graf Barf: Was ist euer Lieblingsprodukt von Graf Barf und warum? Bzw. was mögt ihr an Graf Barf besonders gerne?

fresh4mydog: Das können wir gar nicht auf eins beschränken ? – die Obst-Gemüse-Würfel, rohfleischige Knochen fein zerkleinert und am Stück, die Einzelkomponenten von Rind, Lamm, Huhn und, neu, die ganzen Sprotten

Die Graf Barf Produkte sind qualitativ sehr gut und werden auch gerne gekauft.

Obst/Gemüse: Klar kann man das selbst machen, wenn man entsprechende Küchengeräte hat. Allerdings hat nicht jeder Zeit und Muße dafür. Da ist der Beutel mit fertigen Würfeln doch perfekt. Die Zusammenstellung ist optimal. Die Hunde mögen es.

Knochen fein zerkleinert in Würfelform: Nicht jeder Hund kommt mit den rohfleischigen Knochen am Stück zurecht. Sei es wegen der Zähne, die das im Alter nicht mehr so mitmachen, oder wenn es sich um junge oder kleine Hunde handelt. Knochen sind aber ein wichtiger Bestandteil vom BARF, daher sind die Würfel eine super Alternative.

Gut kommt bei unseren Kunden die einfache Handhabung von Graf Barf an. Die Würfel können einzeln portioniert werden, und man muss nicht mehr auftauen als erforderlich.

Graf Barf: Was mögt ihr am allerallermeisten an (euren) Hunden?

fresh4mydog: Die grenzenlose Loyalität, das Vertrauen und die Freundschaft zum Menschen. Die Freude, die sie uns jeden einzelnen Tag, vom Aufstehen bis zum Schlafengehen, bereiten. Für uns sind sie vollwertige Familienmitglieder, und darum sollen sie das Beste vom Besten erhalten.

Graf Barf: Was ein wunderbarer Schlusssatz. Euch vielen lieben Dank für die umfangreiche Beantwortung unserer Fragen und dass ihr als Händler zu unserer Graf-Barf-Familie gehört.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Graf Barf Obst- und Gemüse-Mix - hochwertige Futterwürfel für Hunde bestellen! Obst- & Gemüse-Mix
6,77 €
Graf Barf Knochen vom Lamm / Lammknochen - fein zerkleinert - für Hunde bestellen! Lammknochen fein zerkleinert
4,31 €
Sprotten am Stück (tiefgefroren) - Hunde richtig barfen mit Graf Barf Sprotten am Stück
4,41 €

Haben Sie
Fragen?
Wir sind
für Sie da.

Sie erreichen unser
Service-Telefon unter:

+49 7951 9624059
Geschäftszeiten von
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr,
Freitag: 8:00 - 15:00 Uhr

Oder mailen Sie uns.

Zum Shop für Österreich wechseln?

Wir haben festgestellt, dass Sie uns aus Österreich besuchen.

jetzt Shop wechseln!