Filter schließen
Filtern nach:
Archiv
Schlagworte

Tipps für die optimale Hundefigur: Warum ist es mit Barfen leichter, den Hund „in shape“ zu halten?

Leider schleppen einige Hunde zu viel Körpergewicht mit sich herum. Viele Quellen sprechen sogar davon, dass ca. 30% aller Hunde in Deutschland übergewichtig sind. Was Übergewicht für die Fellnase bedeuten kann, warum Barfen dafür bekannt ist, das Hundegewicht besser im Griff zu haben, und was auch dabei evtl. schieflaufen kann, haben wir hier zusammengefasst.

Ohren gespitzt - Neu im Futtersortiment: Sprotten am Stück

Nach Rind, Lamm und Hähnchen haben wir nun bei uns eine weitere Proteinquelle im Angebot: Fisch.

Ohrenschmerzen beim Hund: Was kann man tun? Aufklärung und Tipps von der Tierheilpraktikerin Sabrina Lingrün.

Viele Hundebesitzer kennen es: Der Hund hat wieder mal Ohrenschmerzen oder gar eine Ohrenentzündung. Gerade Hunde mit hängenden Ohren trifft es besonders häufig. Hin und wieder wird es sogar zum chronischen Dauerzustand. Wir fragten die Tierheilpraktikerin Sabrina Lingrün, was dahintersteckt, was man vorbeugend tun kann und wie man es am besten behandelt.

Futtern und Leben im Hunderudel

Gerne sagt man: Zwei Hunde, Arbeit und Verantwortung für drei, Spaß für vier. Wie sollte man das Fressen im Hunderudel managen? Ein Erfahrungsaustausch.

Öle, Obst und Gemüse für den Barf-Hund

Erst mit dem richtigen Öl wird eine Barf-Mahlzeit wirklich für den Hund vollwertig. Doch warum ist das so? Und können Obst und Gemüse die Graf Barf Mahlzeit noch wertvoller machen?

Jetzt neu bei Graf Barf: Zwei neue Hähnchenprodukte - Bürzel und Hälse

Seit der Einführung der Hähnchen-Einzelwürfel im letzten Jahr hat sich die Beliebtheit unserer 3. Proteinquelle rasant entwickelt. Für uns eine große Freude und Anlass zugleich, mit Hähnchenbürzel und Hähnchenhälsen, jeweils als ganze Stücke, zwei neue, leckere Hähnchenprodukte anzubieten.

Riecht der Hund besser, wenn er gebarft wird?

Einer der großen Vorteile des Barfens soll sein, dass der Hund weniger riecht. Stimmt das und warum ist das so?

Welcher Hund ist gesünder: Rassehund oder Mischlingshund?

Die Gesundheit unseres Hundes liegt uns sicherlich allen am Herzen. Deshalb achten wir auch besonders auf die Hundeernährung, deshalb lesen Sie vielleicht gerade hier in unserem Blog von Graf Barf, und deshalb fragt man sich hin und wieder, welcher Hund der richtige ist, wenn man sich für hundischen Familienzuwachs entscheidet. Häufig hört man: Mischlinge sind gesünder als Rassehunde! Doch stimmt das denn überhaupt in letzter Konsequenz? Wir fragten dazu die Tierheilpraktikerin Sabrina Lingrün.

Ab 1. Juli 2020 wird die Mehrwertsteuer auf Tiernahrung von 7 % auf 5 % reduziert. Diesen Preisvorteil möchten wir zu 100 % an Sie weitergeben.

Damit Sie und Ihre Fellnase in vollem Umfang von den Steuersenkungen unserer Regierung profitieren können.
Schlagworte: Einkauf, Mehrwertsteuer

Dem Hund „Nein“ beibringen! So hilfreich ist das Lernen eines positiven Abbruchsignals für Mensch und Fellnase.

Wie kann man einen Hund nachhaltig vom ungewollten Fressen unterwegs abhalten? Wir fragten die Hundetrainerin Karin Noeske von www.kanos-hund-mensch.com, wie man das ganz konkret trainieren kann. Gleich hier das Interview lesen.

Was steckt hinter dem richtigen Calcium-Phosphor-Verhältnis bei der Barf-Hundeernährung und warum?

B.A.R.F. ist die artgerechte Rohernährung für Hunde. Zu Beginn, ins Leben gerufen von der Kanadierin Debbie Tripp, bedeutete diese Abkürzung „Born-Again Raw Feeders“ (wiedergeborene Rohfütterer). Heute steht sie in den meisten Quellen für „Bones And Raw Foods“ (Knochen und rohes Futter). Also eine Ernährung für fleischfressende Haustiere – zum größten Teil Hunde –, die von ungekochtem Futter und Knochen ernährt werden. Dabei orientierten sich die Erfinder dieser Ernährungsmethode an dem natürlichen Fressverhalten von Wildhunden und Wölfen. Im Zusammenhang mit der Barf-Hundeernährung wird häufig vom wichtigen Calcium-Phosphor-Verhältnis gesprochen, das es zu beachten gilt, um den Hund ausgewogen zu ernähren und ihn mit allem zu versorgen, was er braucht. Doch was steckt eigentlich genau dahinter, warum und was bietet diesbezüglich Graf Barf? Das können Sie gleich hier nachlesen.

Was gehört in eine Hausapotheke für den Hund?

Es ist wie verhext: Meist passiert es am Wochenende oder Feiertag, dass die Fellnase sich verletzt, Durchfall, Magenprobleme hat oder sonst etwas passiert, wo wir als Hundebesitzer handeln müssen. Dann ist es gut, wenn man vorsorglich eine Hausapotheke für den Hund hat und reagieren kann. Doch was gehört eigentlich in eine solche „Hundeapotheke“ hinein? Hier ein paar Tipps.
1 von 4

Haben Sie
Fragen?
Wir sind
für Sie da.

Sie erreichen unser
Service-Telefon unter:

+49 7951 9624059
Geschäftszeiten von
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr,
Freitag: 8:00 - 15:00 Uhr

Oder mailen Sie uns.

Zum Shop für Österreich wechseln?

Wir haben festgestellt, dass Sie uns aus Österreich besuchen.

jetzt Shop wechseln!